Vision, Werte, Strategie

Geschichte

André Rochais

PRH Suisse

PRH International

Tarife

Die Geschichte von PRH

PRH wurde 1970 von dem Franzosen André Rochais gegründet. Während seines Studiums am Institut für Sozialwissenschaften in Paris erforschte er die folgende Frage: „Wo muss man Menschen berühren, damit ein Prozess des Wachstums und der inneren Ordnung beginnt?“ Während er unterrichtete, sah Rochais einen Kern der Vitalität und des Wohlbefindens bei seinen Studentinnen und Studenten. Er spürte, dass wenn Personen zu diesem Kern – oder „Sein“ – Zugang haben und ihn ausdrücken, sie ihre eigene Persönlichkeit entdecken und zu einer gesunden Funktionsweise gelangen.

Seine Beobachtungen trafen sich mit der Arbeit des amerikanischen Psychologen Carl Rogers (1902-1987), in „On Becoming a Person“ (1961). Dieser Text führt in eine Theorie des menschlichen Potentials ein, die wegführt vom üblichen psychologischen Fokus auf die Defizite und Krankheit. Vor allem Rogers Überzeugung, dass der Kern der menschlichen Person positiv und auf Wachstum aus ist, dass Menschen ihren Intuitionen trauen können und dass die innere Erfahrung der Schlüssel zur Selbsterkenntnis ist, beeinflussten André Rochais. Er war auch beeindruckt von Rogers nicht-direktivem Vorgehen, das die Klienten zur Selbst-Entdeckung ermutigt.

Weitere Impulse bekommt Rochais durch die Beschäftigung mit den Werken anderer Zeitgenossinnen und Zeitgenossen (Maria Montessori, Célestin Freinet, Sigmund Freud, Alfred Adler, Viktor Frankl, Pierre Teilhard de Chardin, Jacques Maritain, Abraham Maslow, Emmanuel Mounier und Max Pagès).

Und doch entwickelt er letztlich sehr selbständig eine innovative Pädagogik, die das innere Wachstum anregt und den Glauben an das persönliche Potential bestätigt. Systematisch beschreibt er die Mittel, die notwendig sind, um eine sichere und effektive Methode der Persönlichkeitsentwicklung durch PRH-Kurse, Persönliche Gesprächsbegleitung und Vertiefungsgruppen zu gewinnen.

André Rochais gründete zusammen mit anderen 1970 PRH und lehrte bald Männer und Frauen aus der ganzen Welt seine Methode. 1988 bekam die Organisation „PRH-International“ ihre heutige Rechtsform und wird seitdem von einem internationalen Leitungskollegium präsidiert, das eng mit den Verantwortlichen der verschiedenen Länder zusammenarbeitet. PRH-International ist eine internationale Schule der Persönlichkeitsentwicklung, die auf allen Kontinenten in zur Zeit 38 Ländern der Erde ihre Psychopädagogik des Wachstums anbietet.

In der Schweiz wurde PRH erstmals 1972 durch die französische Kursleiterin Suzette Grégoire angeboten. 1983, dem Jahr der Gründung von PRH-Schweiz, fand der erste deutschsprachige PRH-Kurs in der Schweiz unter der Leitung von Jean Rotzetter und in Deutschland unter der Leitung von Leny Hurt statt. Heute sind drei deutschsprachige und fünf französischsprachige Kursleiterinnen und Kursleiter für PRH-Schweiz tätig und Mitglied von PRH-International.

Die Forschung geht ununterbrochen bis heute weiter und so entsteht ein immer umfassenderes Werkzeug, um die Entfaltung der menschlichen Person wirksam zu fördern.

 

EDUQUA

Kalender

2019
Sa 16.11.19 (10:00 bis 17:00)KSLebensqualität ist kein Zufall!CH, kug BaselGabriele Kieser[3]
Mi 04.12.19 (15:00) bis So 08.12.19 (16:00)KUDer Sinn meines LebensCH, Kloster MariasteinGabriele Kieser[3]
Mi 4.12.19 (15:00) bis So 8.12.19 (16:00)VKTätigkeiten, in denen das Wesentliche von mir lebtCH, Mariastein bei BaselAndrea Dicht[3]
2020
Sa 11.01.20 (09:30 bis 16:30)KSIntensiver leben!CH, Propstei WislikofenGabriele Kieser[3]
1.-2.2. + 15.-16.2. (tägl. 9.30 -17 Uhr)VKIch entscheide mich, mein Wachstum zu fördernD, Baden-BadenGabriele Kieser[3]
Mo 16.3.20 (14:00) bis Fr 20.3.20 (16:00)KUWer bin ich? - mit kontemplativen ElementenD, Kloster KellenriedGabriele Kieser[3]
Sa 4.4.20 (10:00 bis 17:00)KSEntscheidungen richtig treffenCH, kug BaselGabriele Kieser[3]
Do 07.05.20 (10:00) bis So 10.05.20 (16:00)KUErfüllt und wirksam arbeitenCH, Kloster MariasteinGabriele Kieser[3]
Do 07.05.20 (10:00) bis So 10.05.20 (16:00)VKDie Dimension einer Transzendenz im eigenen Leben entdeckenCH, Kloster MariasteinAndrea Dicht[3]
Mi 20.05.20 (16:00) bis So 24.05.20 (15:00)VKMein Gefühlsleben und seine EntwicklungA, WienGabriele Kieser[3]
Fr 10.07.20 (16:00) bis Di 14.07.20 (15:00)KUWer bin ich?A, LinzGabriele Kieser[3]
Di 15.09.20 (14:00) bis S0 20.09.20 (13:30)KUMein Beziehungsleben heute - mit kontemplativen ElementenD, Kloster KellenriedGabriele Kieser[3]